Anbau & Ernte

In Wisconsin herrschen ideale Bedingungen für den Anbau von Cranberries. Im Frühling wachsen an den über den Boden rankenden Reben neue grüne Blätter. Cranbeeren Blüten werden durch Honigbienen bestäubt.

Ab Juni öffnen sich rosa-weisse Blüten. Nach sechs Wochen sind sie verblüht. Nun wachsen im Laufe des Sommers kleine, grüne Knoten zu Cranberries heran. Im September und Oktober sind die Cranberries reif. Sie entwickeln ihre rote Farbe, sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen.

Die meisten Cranberries werden nass geerntet. Dazu werden die Marschfelder geflutet. Das Wasser löst die Beeren von den Sträuchern. Dank ihrer Luftkammern schwimmen Cranberries an der Wasseroberfläche und werden so direkt abgesaugt, über Fliessbänder auf LKW verladen und in Betriebe zur Weiterverarbeitung transportiert.

Die Erntezeit der Cranberries endet Anfang November. Im November färben sich die Blätter an den Sträuchern dunkelrot. Nun beginnt die Ruhephase, die bis zum nächsten Frühling andauert.

Glacial Lake Cranberries (1873) gehört zu den ältesten Cranberryfarmen von Wisconsin) bietet das ganze Jahr über Führungen an. Gäste von nah und fern sind jederzeit herzlich willkomen.